Medizinische Trainingstherapie

Medizinische Trainingstherapie

Die Medizinische Trainingstherapie ist ein Krafttraining an speziellen Geräten. Durch die individuelle Einstellung der einzelnen Geräte wird die Bewegung geführt und gesichert, sodass eine optimale Bewegungsausführung gewährleistet ist. Im Physikalischen Therapie Zentrum Höchst (PTZ-Höchst in Frankfurt) werden Sie von Sportwissenschaftlern und Physiotherapeuten betreut, die darauf achten, dass die Ausführung und Haltung während der Übung physiologisch und körpergerecht korrekt ist.

Der erste Termin bei uns als Kunde oder Patient in der MTT beginnt mit der Anamnese und einem Gespräch. Anhand dieser Ergebnisse wird ein individueller Trainingsplan erstellt.

Jedes einzelne Training beginnt zuerst mit einer Aufwärmphase an den Cardiogeräten, um die Muskulatur auf das bevorstehende Training vorzubereiten um damit Verletzungen vorzubeugen. Je nach Beschwerdebild folgt dann ein Koordinationstraining, um das Zusammenspiel der Muskulatur zu verbessern, und das Gleichgewicht zu trainieren. Das anschließende Krafttraining wird in einem sogenannten Mehrsatztraining (viele Wiederholungen in 2-4 Sätzen) durchgeführt.

Patienten und Kunden bei denen primär die Kraftausdauer verbessert werden soll, trainieren mit leichten Gewichten und einer höheren Wiederholungszahl. Die Trainingspläne werden bei regelmäßigem Training nach einem bestimmten Zeitraum variiert, um neue Trainingsreize zu setzen. Im Anschluss an das Training kann ein Herz-Kreislauf-Training an den bereits oben erwähnten Cardiogeräten absolviert werden. Diese Geräte sind über Handsensoren Herzfrequenz gesteuert, sodass neben einem kontrollierten Cardiotraining auch ein Fettabbautraining möglich ist.

Auf einer Freifläche im Trainingsraum besteht die Möglichkeit für Gymnastik mit Handgeräten und auf der Matte, sowie Dehnungsübungen im Anschluss an das Krafttraining.

Empfehlenswert ist die medizinische Trainingstherapie im Anschluss an eine abgeschlossene Krankengymnastik. Ist die Bewegung erst einmal frei und schmerzlos soll man möglichst schnell mit Aufbau und Kraft für die nötige Stabilisation sorgen. Den Vorteil den Sie im Physikalischen Therapie Zentrum haben, ist der, dass Sie schon als bekannter Patient in den Händen der weiterbehandelnden Physiotherapeuten und Sportwissenschaftlern an den Kraft-und Fitnessgeräten weiter betreut werden.

Vor Beginn eines Krafttrainings haben Sie die Möglichkeit über eine Kraftanalyse den Stand Ihrer Rumpfmuskulatur zu erfahren. Durch die Kooperation mit Orthopäden und dem Zentrum für moderne Trainingsmedizin können wir für Sie einen idealen Trainingsplan hinsichtlich der Auswertung erstellen.